Drei-Schicht-Farbton

Erste Schicht   = Vorlack

Zweite Schicht = Lasurlack, transparent.

  • ermöglicht ein Durchscheinen des Vorlackes.

Die Lasur ist schichtstärkenabhängig, d.h. je mehr man aufbringt desto farbintensiver – je weniger desto farbschwächer. Gleiches gilt für enthaltene Perl- oder Metallikeffekte. Weniger Schichtstärke – weniger Effekt, mehr Schichtstärke – mehr Effekt.

Vorab Probe spritzen ist essentiell!

Bitte arbeiten Sie stets mit einem in Originalfarbe lackierten Vergleichsteil, damit Sie bei der Probespritzung sehen wieviel an Lasur aufgebracht werden muss bis man möglichst nahe am  Originalfarbton ist.

Das Zusammenspiel von Vorlack und Lasur macht letztendlich den Farbton aus.

Dritte Schicht =  Klarlack